Interview mit Frantisek:

 

 

 

Alter: 41 Jahre

 

 

 

Geburtsort/Land: Kosice, Slowakei

 

 

 

Wie bist du zum Tischtennis gekommen?

 

Mein Vater hat mich angemeldet

 

 

 

Nenne uns drei Stichworte, die dich als Tischtennisspieler beschreiben?

 

Taktisch spielend, aufschlagsstark, konzentriert

 

 

 

Wer war dein Vorbild in der Jugend?

 

Mein Trainer und Jan Ove Waldner

 

 

 

Wenn du nicht Tischtennisspieler geworden wärst, wärst du jetzt….

 

Tennisspieler

 

 

 

Welche Sportart kannst du nach Tischtennis am besten?

 

Tennis

 

 

 

Bei welcher Sportart bist du talentfrei?

 

Tanzen 😊

 

 

 

Hast du ein spezielles Ritual vor deinen Spielen?

 

Wiener Kaffee

 

 

 

Wer ist dein liebster Trainingspartner?

 

Mein Schatz Livia

 

 

 

Das Spiel deines Lebens war gegen…..

 

Es kommt noch ….

 

 

 

Deine bitterste Niederlage war gegen….

 

Für mich ist jede Niederlage bitter

 

 

 

Wie kommst du nach Niederlagen auf andere Gedanken?

 

Ich schaue einen guten Film

 

 

 

Wie bringt dich ein Gegner auf die Palme?

 

Wenn er nicht korrekt spielt

 

 

 

Was sind deine Ziele für die neue Saison?

 

Selbst eine positive Bilanz zu haben und damit der Mannschaft zu einem guten Tabellenplatz verhelfen

 

 

 

 

 

 

 

Interview mit Len:

 

 

 

Alter: 19 Jahre

 

 

 

Geburtsort/Land: Singen am Htwl./Deutschland

 

 

 

Wie bist du zum Tischtennis gekommen?

 

Als ich 5 Jahre alt war hat mein Vater eine TT-Platte gekauft

 

 

 

Nenne uns drei Stichworte, die dich als Tischtennisspieler beschreiben?

 

Ruhig, ambitioniert, nervenstark

 

 

 

Wer war dein Vorbild in der Jugend?

 

Mein Vater

 

 

 

Wenn du nicht Tischtennisspieler geworden wärst, wärst du jetzt….

 

Bodybuilder

 

 

 

Welche Sportart kannst du nach Tischtennis am besten?

 

Tennis

 

 

 

Bei welcher Sportart bist du talentfrei?

 

Turnen

 

 

 

Hast du ein spezielles Ritual vor deinen Spielen?

 

Nein

 

 

 

Wer ist dein liebster Trainingspartner?

 

Roman Rosenberg

 

 

 

Das Spiel deines Lebens war gegen…..

 

Fabian Mühlhaus

 

 

 

Deine bitterste Niederlage war gegen….

 

Keine Angabe

 

 

 

Wie kommst du nach Niederlagen auf andere Gedanken?

 

Ich mache mir klar, dass jede Niederlage nur ein Teil des Weges an die Spitze sind

 

 

 

Wie bringt dich ein Gegner auf die Palme?

 

Ständiges aufregen, wenn er eigentlich wissen sollte, dass er schlechter ist

 

 

 

Was sind deine Ziele für die neue Saison?

 

Den Klassenerhalt schaffen mit der Mannschaft

 

 

 

 

Interview mit Johannes:

 

 

 

Alter: 23 Jahre

 

Geburtsort/Land: Deutschland

 

 

 

Wie bist du zum Tischtennis gekommen?

 

Durch meinen Onkel nach einer Verletzung beim Fußball

 

 

 

Nenne uns drei Stichworte, die dich als Tischtennisspieler beschreiben?

 

Unbeweglich, laut, kämpferisch

 

 

 

Wer war dein Vorbild in der Jugend?

 

Oliver Kahn und Dirk Nowitzki

 

 

 

Wenn du nicht Tischtennisspieler geworden wärst, wärst du jetzt….

 

Fußballer

 

 

 

Welche Sportart kannst du nach Tischtennis am besten?

 

Fußball

 

 

 

Bei welcher Sportart bist du talentfrei?

 

Turnen

 

 

 

Hast du ein spezielles Ritual vor deinen Spielen?

 

Nicht wirklich. Eine Zeit lang habe ich immer das gleiche Lied gehört. Mir ist aber prinzipiell wichtig, dass ich organisiert zum Spiel komme und im Kopf frei bin

 

 

 

Wer ist dein liebster Trainingspartner?

 

In Mühlhausen sind alle super 😊

 

 

 

Das Spiel deines Lebens war gegen…..

 

Schwierig zu sagen, aber das Finale beim Mühlhauser Wanderpokalturnier in Herren B gegen Marius Heinemann war schon eines meiner besseren

 

 

 

Deine bitterste Niederlage war gegen….

 

Jede Niederlage ist bitter. Ich möchte gewinnen und bin enttäuscht, wenn es nicht klappt

 

 

 

Wie kommst du nach Niederlagen auf andere Gedanken?

 

Durch die lockere Atmosphäre im Team. Das Miteinander baut einen schnell wieder auf

 

 

 

Wie bringt dich ein Gegner auf die Palme?

 

Durch unfaire Aktionen

 

 

 

Was sind deine Ziele für die neue Saison?

 

Ich möchte einfach nur Spaß mit dem Team haben und am Ende oben mitspielen

 

Interview mit Michael:

 

 

 

Alter: 50 Jahre

 

 

 

Geburtsort/Land: Stockach/Deutschland

 

 

 

Wie bist du zum Tischtennis gekommen?

 

Durch meinen Schulfreund Boris Graf

 

 

 

Nenne uns drei Stichworte, die dich als Tischtennisspieler beschreiben?

 

Eigentlich fair, ehrgeizig und manchmal jähzornig

 

 

 

Wer war dein Vorbild in der Jugend?

 

Au, das ist lange her. Peter Stellwag vielleicht

 

 

 

Wenn du nicht Tischtennisspieler geworden wärst, wärst du jetzt….

 

Handball- oder Fußballspieler (AH)

 

 

 

Welche Sportart kannst du nach Tischtennis am besten?

 

Alles was Spaß macht

 

 

 

Bei welcher Sportart bist du talentfrei?

 

Synchronschwimmen

 

 

 

Hast du ein spezielles Ritual vor deinen Spielen?

 

Keines

 

 

 

Wer ist dein liebster Trainingspartner?

 

…..egal, ich bin froh wenn ich trainieren kann

 

 

 

Das Spiel deines Lebens war gegen…..

 

Teddy Maier. Im Endspiel der Aktiven als 17-jähriger bei den Vereinsmeisterschaften in Stockach

 

 

 

Deine bitterste Niederlage war gegen….

 

Ein entscheidendes Spiel beim Abstieg aus der Landesliga verloren

 

 

 

Wie kommst du nach Niederlagen auf andere Gedanken?

 

Da brauche ich nicht so lange

 

 

 

Wie bringt dich ein Gegner auf die Palme?

 

Bei Unfairness

 

 

 

Was sind deine Ziele für die neue Saison?

 

Ordentliche Ergebnisse für die Mannschaften erspielen, bei denen ich gebraucht und eingesetzt werde