Herzlich Willkommen beim TTC Mühlhausen e.V.

Aktuelles

Wichtige Termine im laufenden Jahr

Sa. 21.12.2019 Jahresabschlussfeier

Sa./So. 28./29.12.2019 52. Pokalturnier des TTC Mühlhausen

Der TTC Mühlhausen möchte sich in der Spitzengruppe festsetzen

 

 

 

Tischtennis-Badenliga, Herren: 1. TTC Ketsch I – TTC Mühlhausen I (Samstag, 18:00 Uhr)

 

Mit dem fünften Sieg in Folge möchte sich der TTC Mühlhausen in der Spitzengruppe der Badenliga festsetzen, um so auf das Führungsduo TTC 95 Odenheim und die DJK Offenburg noch etwas mehr Druck auszuüben. Wirft man ein Blick auf die Tabelle, dann sollte dies gegen den Tabellenvorletzten 1. TTC Ketsch kein unrealistisches Ziel darstellen. Doch man tut gut daran, diese Konstellation beziehungsweise den Gegner nicht zu unterschätzen. Der 1. TTC Ketsch gehört zu den etablierten Mannschaften in der Badenliga und ist jederzeit für eine Überraschung gut. Zudem wird das Team alles daransetzen, in seinem letzten Spiel in der Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis den direkten Abstiegsplatz verlassen und dadurch den Relegationsplatz noch erreichen zu können. Sollten jedoch beim TTC Mühlhausen die Zahnräder so ineinandergreifen wie zuletzt, dann muss das Heimteam schon mächtig Gas geben, um den Favoriten aus dem Hegau von der Erfolgsspur abbringen zu können.

 

Ergebnisbericht zum Spieltag am 30.11.-01.12.2019

Die Hinrunde in der Saison 2019/20 neigt sich so langsam dem Ende entgegen, doch die Mannschaften des TTC Mühlhausen sind in ihren Spielklassen zum Teil immer noch sehr respektabel unterwegs, indem sie die vor der Saison gesteckten Ziele und Erwartungen mehr als übertreffen. Die 3. Herrenmannschaft ist eine davon. Auch der TV Gaienhofen II musste die Stärke unseres Teams am eigenen Leib verspüren. Der Gast vom See wurde mit einer 8:0 Packung wieder nach Hause geschickt. Damit hat unsere „Dritte“, bei noch einem ausstehenden Spiel gegen den TTC Engen-Aach I, die Herbstmeisterschaft bereits schon unter Dach und Fach. Auch bei der 1. Herrenmannschaft läuft es derzeit außergewöhnlich gut. Die Mannschaft feierte gegen den mit starken Spielern bestückten SV Niklashausen I in einem über vierstündigen Match mit 9:7 bereits schon ihren vierten Sieg in Folge und hat damit den 3. Tabellenplatz in der Badenliga erobert. Die 3. Jugendmannschaft hat mit einem 5:5 gegen den stärksten Konkurrenten um die Herbstmeisterschaft, den TUS Immenstaad I, zwar keinen Sieg gelandet, aber dennoch mit einer beachtlichen Leistung die Hinrunde beendet. Zumindest der zweite Tabellenplatz ist jetzt schon sicher. Sollte der TUS Immenstaad in seinem letzten Vorrundenspiel noch Federn lassen, kann sich unser Team sogar über die Herbstmeisterschaft freuen. Überragender Akteur bei unserer Jugend war in diesem Spiel Maximilian Zehnle, der mit einem Doppelsieg an der Seite von Benedikt Hauser und zudem drei Einzelsiegen, die maximale Ausbeute für sich beanspruchte. Die 1. Jugendmannschaft hatte mit dem SC Konstanz-Wollmatingen I den stärksten Gegner der Bezirksliga zu Gast und musste dies bei einer 1:9 Niederlage auch neidlos anerkennen. Ähnlich erging es unserer 1.
Damenmannschaft. Auch sie hatte es mit dem Tabellenführer zu tun und musste nach zuerst gutem Start, letztendlich dem Gegner TTSV Mönchweiler I mit 2:8 den Sieg überlassen.


Terminvorschau:


Freitag, 06.12.2019             20:00 Uhr TTC Damen II – TTG Furtwangen/Schönenbach III


Samstag, 07.12.2019          16:00 Uhr TSV Aach-Linz I – TTC Jugend II


                                         18:00 Uhr 1. TTC Ketsch I – TTC Herren I


                                         18:30 Uhr TTC Engen-Aach I – TTC Herren III

TTC Mühlhausen bleibt auf Kurs und erobert Tabellenplatz drei

 

 

 

Tischtennis, Badenliga Herren:

 

TTC Mühlhausen I - SV Niklashausen I 9:7

 

Selbst gegen einen mit hochkarätigen Spielern besetzten SV Niklashausen I konnte sich der TTC Mühlhausen I in einem über vier Stunden dauernden 9:7 „Heimkrimi“ durchsetzen und damit den 3. Tabellenplatz in der Badenliga erobern. Anfangs sah es noch gar nicht so gut aus, denn man startete mit nur einem Sieg von Milan Papcun/Sebastian Welz aus den insgesamt drei Eingangsdoppeln. Auch im Anschluss daran hielt der ambitionierte Gast aus Niklashausen stets mit allen Kräften dagegen und verlangte so dem TTC Mühlhausen alles ab, bevor der vierte Sieg in Folge unter Dach und Fach war. Die sehr zahlreich erschienenen Zuschauer erlebten einen Kampf auf Messers Schneide und waren trotz der langen Spieldauer bestens unterhalten. Für den TTC Mühlhausen punkteten Milan Papcun gegen Piotr Bereziuk (3:2) und Krzysztof Malcherek (3:2), Georg Winkler gegen Miguel Degen (3:1) und Andreas Härle (3:0), Niklas Winkler gegen Benedict Behringer (3:0), sowie Sebastian Welz gegen Stephan Rist (3:2) und Benedict Behringer (3:2) in den Einzelspielen und führten so das Team mit einer 8:7 Führung in das abschließende Doppel, das zwischen Sebastian Welz/Milan Papcun und Krzysztof Malcherek/Piotr Bereziuk seinen Sieger suchte. Mit einer unglaublichen Energieleistung gelang es dem heimischen Doppel seinen unbesiegten Status von 11:0 Siegen auch in dieser Partie aufrecht zu halten und damit für ein weiteres Highlight zu sorgen.