Herzlich Willkommen beim TTC Mühlhausen e.V.

Aktuelles

Wichtige Termine im laufenden Jahr

Sa. 21.12.2019 Jahresabschlussfeier

Sa./So. 28./29.12.2019 52. Pokalturnier des TTC Mühlhausen

Ergebnisbericht zum Spieltag am 02.11.2019

Nachfolgend die Ergebnisse von den Spielen der Mannschaften des TTC Mühlhausen:


Spvgg F.A.L. Frickingen II – TTC Jugend III 4:6


TTC GW Konstanz IV – TTC Herren III 7:7


TTG Furtwangen/Schönenbach I – TTC Damen I 7:7


TTSF Hohberg II – TTC Herren I 2:9


TSV Mimmenhausen I – TTC Herren II 3:9


Ohne Niederlage verlief der letzte Spieltag für die Mannschaften des TTC Mühlhausen. Unsere 3. Jugendmannschaft festigte mit einem knappen aber verdienten 6:4 Sieg bei der Spvgg F.A.L. Frickingen II seine hervorragende Tabellensituation und bleibt mit den punktgleichen Mannschaften aus Immenstaad und Allensbach auf Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Ähnlich sieht es bei unserer 3. Herrenmannschaft aus. Das Team holte sich bei der TTC GW Konstanz IV im Kampf um die Herbstmeisterschaft ein hart umkämpftes 7:7 Unentschieden, bleibt so mit einem Punktestand von 10:2 hinter dem RV Bittelbrunn III auf dem zweiten Tabellenplatz, hat jedoch in Anbetracht der Tatsache, dass sie noch gegen Bittelbrunn spielen können und von allen Mannschaften derzeit die wenigsten Minuspunkte aufweisen, in der „Pole-Position“ was die
Tabellenspitze anbelangt. Nach dem zuletzt sehr wichtigen Punktgewinn gegen den TTC Blumberg I konnte unsere 1. Damenmannschaft auch bei der TTG Furtwangen-Schönenbach I überzeugen und erneut einen weiteren Punktgewinn auf der Habenseite verbuchen. Nach und nach verbessert sich dadurch die Tabellensituation des Teams in der Landesliga Staffel 2. Trotzdem gilt es wachsam und motiviert zu bleiben,
denn die direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg haben noch einige Spiele mehr auf dem Programm und damit noch mehr Möglichkeiten Punkte zu sammeln, als unser Team. Bei der 1. Herrenmannschaft in der Badenliga läuft es immer besser. Die Mannschaft scheint sich nun in der neuen Liga so richtig etabliert zu haben. Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 9:2 Sieg bei der Oberligareserve des
TTSF Hohberg II sicherte man sich erstmals ein positives Punktekonto (6:4) und den damit verbundenen 6. Tabellenplatz. Nicht aufzuhalten ist unsere 2. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Obwohl das Team als Aufsteiger in die Saison gestartet ist, scheint sie auch in der höchsten Liga des Bezirks keinen Gegner zu haben. Mit einem 9:3 wurde der stärkste Konkurrent um die Tabellenspitze, der TSV Mimmenhausen I,
förmlich aus seiner eigenen Halle gefegt. Bei nur noch einem ausstehenden Spiel in der Hinrunde, gegen den SV Allensbach II, ist der Mannschaft der Herbstmeistertitel nicht mehr zu nehmen.


Terminvorschau:


Am kommenden Wochenende finden die Bezirksmeisterschaften der Jugend und Aktiven statt. Somit werden die nächsten Mannschaftsspiele erst wieder am 16.11.2019 zur Austragung kommen.

 

TTC Mühlhausen bleibt auf Erfolgskurs

 

 

 

Tischtennis, Badenliga Herren:

 

TTSF Hohberg II – TTC Mühlhausen I 2:9

 

 

Bei der 1. Herrenmannschaft des TTC Mühlhausen läuft es in der Badenliga derzeit sehr vielversprechend. Das Team scheint sich, als Aufsteiger in die Liga gestartet, nun endgültig in der neuen Spielklasse etabliert zu haben. Nach dem zuletzt hart umkämpften 9:5 Sieg gegen den TTF Rastatt I, bedeutete nun die Oberligareserve des TTSF Hohberg II, ebenfalls keinen Stolperstein. Der Gegner wurde mit einem, auch in dieser Höhe verdienten 9:2 Sieg, in seiner eigenen Halle geschlagen. Man muss dem Heimteam allerdings zu Gute halten, dass mit Achim Stoll eine wichtige Säule des Teams, nicht zur Verfügung stand. Der TTC Mühlhausen fand über die Eingangsdoppel bereits ganz gut in die Begegnung. Milan Papcun/Sebastian Welz und Len Raake/Georg Winkler blieben gegen ihre Gegner siegreich. Einzig Frantisek Blanar/Niklas Winkler hatten gegen Marco Spitz/Fabian Gäßler eine knappe 2:3 Niederlage zu verdauen. Im weiteren Spielverlauf setzte sich das Team aus dem Hegau immer weiter ab und brachte letztendlich einen hoch verdienten und nie in Gefahr gewesenen 9:2 Sieg unter Dach und Fach. Auf Mühlhauser Seite blieben Milan Papcun und Frantisek Blanar mit jeweils zwei Einzelsiegen, sowie Georg Winkler, Len Raake und Sebastian Welz mit jeweils einem Einzelsieg, ungeschlagen. Niklas Winkler gestattete dem Heimteam gegen Aljoscha Gühr (1:3) noch einen Gegenpunkt, der in der Endabrechnung aber nur noch Ergebniskosmetik bedeutete.

 

H.v.l.n.r.: Len Raake, Milan Papcun, Niklas Winkler, Sebastian Welz

 

V.v.l.n.r.: Georg Winkler, Frantisek Blanar