Herzlich Willkommen beim TTC Mühlhausen e.V.

Aktuelles

Ergebnisbericht zum Spieltag am 28.-29.01.2023

Die Erfolgsbilanz des vergangenen Heimspieltages verlief insgesamt positiv für den TTC Mühlhausen. Die 1. Jugendmannschaft kommt in der Bezirksliga Bodensee immer besser in Schuss und hat verdientermaßen den TSV Mimmenhausen erfolgreich mit 7:3 in die Schranken verwiesen. Bei der Spieleingabe fiel auf, dass der Gast aus Mimmenhausen eine falsche Aufstellung gewählt hatte, so dass das Spiel im Nachhinein sogar mit 10:0 für unser Team gewertet wurde. Auch unsere 1. Herrenmannschaft ist in der Oberliga Baden-Württemberg, nach einer gelungenen Hinrunde, erneut mit einem Erfolgserlebnis in die Rückspiele gestartet. Wie bereits schon im Vorspiel konnte man den TTV Ettlingen knapp mit 6:4 besiegen, so dass man nun mit einem Punkteverhältnis von 15:9 sogar vom vierten auf den dritten Tabellenplatz vorrücken und dadurch einen wichtigen Schritt im Kampf um den Klassenerhalt machen konnte. Einzig und allein die 2. Herrenmannschaft konnte ihre hochgesteckten Ziele im Spiel gegen den TSV Kenzingen nicht in die Realität umsetzen. Auch hier war das Spiel wie in der Hinrunde, als der TTC Mühlhausen mit 9:6 die Nase vorne hatte, sehr hart umkämpft, allerdings ging dieses Mal der Gast vom Kaiserstuhl mit 9:7 als Sieger von den Tischen. Unsere Oberligareserve muss nun in den kommenden Spielen unbedingt punkten, um nach einer akzeptablen Hinrunde in der Landesliga 5, nicht doch noch in die Abstiegszone abzurutschen.

 

Der TTC Mühlhausen bleibt auf Kurs

 

Tischtennis, Oberliga Baden-Württemberg:

 

TTC Mühlhausen I – TTV Ettlingen I 6:4

Die 1. Herrenmannschaft des TTC Mühlhausen macht in der Oberliga Baden-Württemberg auch in der Rückrunde mit positiven Schlagzeilen von sich reden. Zumindest ergebnistechnisch blieben gegen den Gast aus Ettlingen keinerlei Wünsche offen. Wie schon in der Hinrunde konnte sich der TTC Mühlhausen knapp mit 6:4 durchsetzen und war so in der Lage einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen. Anfangs, bei den Eingangsdoppeln, sah es noch gar nicht so gut aus für die Einheimischen. Sebastian Welz/Georg Winkler hatten gegen Norman Schreck/Christoph Füllner am Ende einfach nicht die entscheidende Durchschlagskraft. Zudem musste das Mühlhauser Spitzendoppel Adam Robertson/Kai Moosmann gegen Jonas Fürst/Michael Frey im vierten Satz bereits 2 Matchbälle abwehren, ehe es im Entscheidungssatz dann doch noch eine klare Sache wurde. Als danach beide Einzel im vorderen Paarkreuz, Adam Robertson gegen Michael Frey (3:0) und Kai Moosmann gegen Jonas Fürst (3:2) für den TTC verbucht werden konnten, hatte man plötzlich alle Trümpfe in der Hand. Doch der TTV Ettlingen gab sich noch keineswegs geschlagen. Mit zwei 3:2 Siegen zwischen Georg Winkler und Norman Schreck, sowie Niklas Winkler gegen Christoph Füllner, schlugen die Karlsruher Vorstädter erfolgreich zurück, wäre da nicht wieder das erfolgreiche Spitzenpaarkreuz des TTC Mühlhausen gewesen. Mit zwei überzeugenden Auftritten brachten A. Robertson und K. Moosmann das Heimteam erneut auf die Siegerstraße. Dieses Mal konnte der Vorteil genutzt werden, denn G. Winkler machte am Ende den Deckel drauf und sicherte so dem Team den Gesamtsieg und den damit verbundenen Sprung vom vierten auf den dritten Tabellenplatz.